24. 04. 2015 ÖJV-Bundeslelegiertenkonferenz Lohr am Main

Ökologisch verträgliche Jagd, dem Thema widmet sich der ökologische Jagdverein. Die Bezirksrätin Bärbel Imhof und ich waren bei einem spannenden Vortrag zu Thema Muttertierschutz in Lohr dabei: Ab wann sind Rehkitze oder Hirschkälber unabhängig von ihren Müttern zu jagen, ab wann ist es ethisch und wildbiologisch vertretbar, Muttertiere vor ihren Nachkömmlingen zu erlegen? Wie sieht die rechtliche Lage aus? Das sind hochaktuelle Fragestellungen, wenn man - wie gesetzlich vorgeschrieben und im Zeitalter des Klimawandels dringender denn je -  versucht, die vielerorts überhöhten Wildbestände mit vertretbaren Mitteln zu regulieren. Referenten waren Dr. Helmuth Wölfel, Wildbiologe und anerkannter Jagdwissenschaftler, Wien, und Dr. Alexander Pflaum, Rechtsanwalt, Wien. Auf dem Bild sind wir zu sehen mit Dr. Kornder, dem Vorsitzenden des Ökologischen Jagdvereins.  

Kerstin Celina



zurück